Hallo Welt!

Dies ist dein erster Beitrag. Klicke auf den Link „Bearbeiten“, um diesen zu bearbeiten oder zu löschen, oder beginne einen neuen Beitrag. Wenn du möchtest, kannst du diesen Beitrag verwenden, um Lesern mitzuteilen, warum du diesen Blog begonnen hast und was du damit vor hast.

Viel Spaß beim Bloggen!

Advertisements

3 Kommentare zu „Hallo Welt!“

  1. „Feinsliebchen, du sollst_“ (Volkslied)
    Heimlich und zierlich bewegt p semplice (Johannes Brahms)
    Feinsliebchen, du sollst mir nicht barfuss geh´n, du zertrittst dir die Füsslein schön. La la la la, la la la la! du zertrittst dir die Füsslein schön.
    „Wie sollte ich denn nicht barfuss geh´n, hab´keine Schuhe ja anzuzieh´n? La la la la, la la la la! hab´keine >Schuhe ja anzuzieh´n.“
    Feinsliebchen, willst du mein eigen sein, so kaufe ich die ein paar Schühlein fein! La la la la, la la la la! so kaufe ich dir ein Paar Schühlein fein.
    „Wie könnte ich euer eigen sein, ich bin ein arm Dienstmägdelein. La la la la, la la la la! ich bin ein arm Dienstmägdelein.“
    Und bist du arm, so nehm´ich dich doch, du hast ja Ehr´und Treue noch. La la la la, la la la la! du hast ja Ehr´und Treue noch.
    „Die Ehr´und Treu´mir Keiner nahm´, ich bin wie ich von der Mutter kam. La la la la, la la la la! ich bin wie ich von der Mutter Kam.“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s